Startseite     Impressum

Das war das Lehrlingssportfest 2017

13. Juni 2017 in Amstetten, NÖ

Streetsoccer

9.30 Uhr

14.00 Uhr

LBS Amstetten

Der Bewerb findet bei jeder Witterung im Freien statt!

Teilnahmeberechtigt ist eine Mannschaft pro Schule oder Betrieb (nur Mädchen) bestehend aus:

  • 1 Torfrau
  • 4 Feldspielerinnen
  • 1 Austauschspielerinnen

Der Turnierplan und und die Spielzeit richtet sich nach der Anzahl der gemeldeten Mannschaften und wird daher nach Ablauf der Anmeldefrist festgelegt.

Spielregeln

  1. Anzahl der Spielerinnen pro Team
    1 Torfrau, 4 Feldspielerinnen, 1 Wechselspielerinnen. Der Wechsel von Spielerinnen erfolgt durch den Torraum beieiner Spielunterbrechung. Die Torfrau darf während des Spiels nicht gewechselt werden.
  2. Dauer eines Spiels
    2 x 3 min. Bruttospielzeit mit einem Seitenwechsel.
    ACHTUNG: Bei einem Spielerinnenwechsel wird die Zeit angehalten.
  3. Spielbeginn
    Das Spiel beginnt jeweils mit einem Einwurf des Balles durch den Schiedsrichter. Nach einem Tor erfolgt wieder ein Einwurf des Balles durch den Schiedsrichter.
  4. Torfrau-Regeln
    Die Torfrau darf kein Tor erzielen. Rückpassregel wie am großen Feld.
  5. Out-Bälle
    Bei Out-Bällen über die Torbande gibt es Torabstoß. Geht der Ball ohne Fremdeinwirkung über die eigene Torbande, gibt es Torabstoß für das gegnerische Team! Bei Out-Bällen über die Seitenbande ist der Ball mit der Hand einzurollen.
    Bei Berührung des Court-Abdeckungsnetzes, erfolgt wie bei Out-Bällen, das Einrollen des Balles mit der Hand an der Stelle der Seitenbande, die dem Berührungspunkt des Netzes am nächsten liegt.
  6. Penalty-Regeln
    Bei folgenden Regelverstößen muss vom Schiedsrichter ein Penalty verhängt werden:
    • Torfrau verlässt eigenen Torraum
    • Bei grobem Foulspiel
    Die Ausführung des Penaltys erfolgt, indem eine Spielerin aus der eigenen Hälfte auf das gegnerische Tor zuläuft, um ein Tor zu erzielen.
  7. Freistoß-Regel
    Alle Freistöße sind indirekt auszuführen.
  8. Regelverstöße
    Bei Foulspiel oder Unsportlichkeit kann der Schiedsrichter nach Schwere des Vergehens folgende Strafen zusätzlich verhängen:
    • Zeitausschluss: eine Spielerin kann zwei Minuten ausgeschlossen werden. Die Mannschaft spielt mit einer Spielerin weniger weiter. Ein Tor der gegnerischen Mannschaft beendet die Strafe vorzeitig!
    • Matchstrafe: die Mannschaft spielt die restliche Spielzeit mit einer Spielerin weniger.
    • Turnierausschluss der Mannschaft. Alle Spiele der Mannschaft werden mit 0:5 strafverifiziert
  9. Nichtantreten
    Ist ein Team zu Spielbeginn (laut Turnierplan bzw. Platzsprecherdurchsage) nicht am Court, hat der angetretene Gegner mit 5:0 Toren gewonnen. Wenn beide Teams nicht antreten, wird ein punkteloses 0:0 gewertet.
  10. Spielbekleidung
    Die Spieler müssen ihre eigene Spielbekleidung bzw. Dressen mitnehmen.
  11. Die Abschlusstabellen der Gruppen werden in dieser Reihenfolge sortiert:
    1. Meiste Punkte
    2. Meiste Punkte in den direkten Vergleichen
    3. Bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
    4. Mehr geschossene Tore in allen Gruppenspielen
    5. Führt dies alles zu keiner endgültigen Entscheidung, kommt es bei zwei gleich platzierten Mannschaften zum Penaltyschießen nach Golden-Goal-Regel
    6. Sind drei Mannschaften nach den genannten Regeln gleich platziert, entscheidet das Los
  12. Spielentscheidung nach den Gruppenspielen
    Bei Torgleichheit nach Ende der regulären Spielzeit entscheidet das Golden Goal – d.h., das nächste Tor entscheidet und beendet das Spiel. Ist nach zwei Minuten Nachspielzeit noch immer keine Entscheidung gefallen, so folgt ein Penaltyschießen.
  13. Penaltyschießen
    1. Der Schiedsrichter bestimmt das Tor, auf das das Penaltyschießen ausgeführt wird.
    2. Der Schiedsrichter wirft eine Münze, und das Team, dessen Kapitän die Wahl gewinnt, entscheidet, ob es mit dem Penaltyschießen beginnt oder nicht.
    3. Beide Teams führen je drei Penaltys aus. Dabei gelten folgende Bestimmungen:
      • Die beiden Teams treten ihre Penaltys abwechslungsweise
      • Sobald ein Team mehr Tore erzielt hat, als das andere mit den ihm zustehenden Penaltys noch erzielen könnte, ist das Penaltyschießen beendet.
      • Wenn beide Teams nach je drei Penaltys keine oder gleich viele Tore erzielt haben, wird das Penaltyschießen in der gleichen Abfolge so lange fortgesetzt, bis ein Team nach gleich vielen Penaltys ein Tor mehr erzielt hat
      • Jeder Penalty muss von einer anderen Spielerin ausgeführt werden. Eine Spielerin darf erst ein zweites Mal antreten, wenn alle teilnahmeberechtigten Spielerinnen bereits einen Penalty ausgeführt haben

In Zusammenarbeit mit: